walk
Ich bin 17 Jahre alt, 52kg schwer und würde von mir sagen, dass ich eine Essstörung habe. Ich bin nicht magersüchtig und auch nicht bulimisch, aber ich habe ein gestörtes Essverhalten. Manchmal ist mir mein Gewicht wochenlang egal, dann plötzlich kann ich mich auf nichts anderes mehr konzentrieren. Ich denke nicht, dass ich Hilfe brauche, da ich genau weiß, dass ich zwar abnehmen oder mein Gewicht halten will, mich aber nicht umbringen möchte! Ich habe keine Magelerscheinungen oder ähnliches, nur ein gestörtes Essverhalten. Aber ganz ehrlich: welche Frau hat das nicht?

Wie es anfing: Im Dezember 2006 habe ich mich dazu entschieden abzunehmen, da ich einfach nicht mehr dick sein wollte und außerdem stand meine Konfirmation (April 07) vor der Tür, da wollte ich natürlich gut aussehen. Seitdem hat sich mein Essverhalten sehr geändert. Ich habe auf Süßigkeiten verzichtet und auch sonst kaum was gegessen. Manchmal habe ich 4 oder 5 Tage gar nichts gegessen. Dadurch habe ich in 5 Monaten 10 Kilo abgenommen. (Siehe 'Gewichtsverlauf')

Mittlerweile bin ich nicht mehr so extrem, aber normal essen tue ich immer noch nicht.
Gratis bloggen bei
myblog.de